News

Brother MFC Netzwerk Scanner unter Windows 8.1 installieren


Veröffentlicht von MOS-Computer GbR am 23.04.2014

Im Vergleich zu manch anderem Hersteller, bietet Brother für seine Geräte einen sehr guten und meist auch sehr langen Produksupport an. Doch gerade bei älteren Geräten (z.B. der 7er Serie) kann es sein, dass Brother auf seiner Supportseite keine eigenen Treiber für Windows 8.1 anbietet. Statt dessen wird darauf verwiesen, dass die Treiber bereits integriert sind. Oftmals ist dieser Hinweis aber damit gepaart, dass es sich bei dem Druckertreiber nur um einen handelt, der grundlegende Unterstützung bietet. Der Scannertreiber enthält in alller Regel den Hinweis, dass die Scanfunktionalität nur noch über USB und mit den Windows eigenen Tools funktioniert.

 

Was aber nun, wenn man seinen MFC als Netzwerkgerät nutzen möchte?

Hier sollte ein Workaround problemlos funktionieren!

 

Im konkreten Beispiel geht es um einen MFC 7820N. Allerdings sollte der Trick auch mit anderen Brother MFC funktionieren. Einen Versuch ist es zumindest wert.

Der genannte MFC war unter Windows 7 (64bit) in einem Netzwerk eingebunden und hat dort wunderbar seinen Dienst verrichtete. Scannen, Drucken, Faxen: alles kein Problem!

 

Nach einer Umstellung auf Windows 8.1 (64bit) stellte sich der oben angegeben Sachverhalt heraus: Keine Treiber von Brother, kein Brother Controlcenter, kein Scannen im Netzwerk (nur über USB). Statt dessen sollte der Windows eigene Treiber zumindest ein Drucken im Netzwerk ermöglichen.

 

Da der MFC allerdings mit dem Windows Treiber keine Anstalten machte, drucken zu wollen, kam Plan B zum Einsatz.

 

Hinweis: Hier sollten Sie zur Sicherheit zunächst ein BackUp von Ihrem System machen, falls es zu Komplikationen kommt!

 

Zunächst saugt man von der oben genannten Brother Supportseite die aktuellsten Treiber für Windows 7. Dazu wählt man am besten des Komplettpaket, das auch das Brother Controlcenter enthält! Sollte ein Firmwareupdate für das Gerät vorhanden sein, sollte man dieses bei dieser Gelegenheit auch gleich saugen und installieren.

Entpacken und installieren Sie nun das Paket!

 

Hinweis: Sollte der in Windows integrierte Treiber zum Drucken bei Ihnen funktionieren, überspringen Sie ggf. die Installation des Druckertreibers und installieren Sie nur die restlichen Komponenten!

 

Hier noch eine Empfehlung: Weisen Sie dem MFC im Vorfeld eine feste IP zu und installieren Sie den MFC später auch unter dieser festen IP und nicht unter dem Knotennamen.

 

Nach der Installation sollten Ihnen alle Funktionen des MFC unter Windows 8.1 zur Verfügung stehen! Auch das Brother Controlcenter sollte einwandfrei funktionieren. Ebenso das Scannem vom BCC aus, als auch das Scannen vom MFC aus via Hardware Taste.

 

 

 

Verwandte Themen:

 

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren:

 



Zurück

^TOP^