News

Firefox 52 führt Java nicht mehr aus


Veröffentlicht von MOS-Computer GbR am 13.03.2017

Mit Firefox 52 hat Mozilla den Schritt vollzogen und diverse NPAPI Plugins abgeschaltet. Auch Java ist seit dieser Version in Firefox nicht mehr funktional.

Allerdings gibt es Bereiche, wo man auf ein funktionsfähiges Java in Firefox angewiesen ist, falls man keinen anderen Browser nutzen möchte. So gibt es z.B. diverse Servertools und Überwachungsapps, die auf Java im Browser angewiesen sind.

 

Um Java ab Firefox 52 wieder zum Laufen zu bekommen, gibt es zwei Workarounds. Allerdings ist abzusehen, dass auch diese irgendwann nicht mehr funktionieren werden, wenn Mozilla den NPAPI Support komplett kappt.

 

Methode 1:

Danach sollte Ihnen Java (vorerst!) wieder zur Verfügung stehen.

 

 

Methode 2:

Nutzen Sie die ESR Version von Firefox:

Auch hiermit sollten Sie vorerst noch Java nutzen können.

 

 

[Nachtrag 23.06.2017]

Mit Firefox 54 wurden weitere Änderungen eingeführt und alte Funktionen entfernt. So läuft z.B. aktuell der Fujitsu Raid Manager nicht mehr mit Firefox 54 und meldet, dass der Dienst nicht gestartet sei. Am unteren Rand ist nur 'permission="sandbox">' zu lesen (Code aus der EMBED Einbindung). Als Workaround bleibt hier nur Methode 2, also die ESR Version von Firefox 52 zu nutzen.

 

 

 

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren:



Zurück

^TOP^