News

SBS 2011: WSUS und Windows 10


Veröffentlicht von MOS-Computer GbR am 18.02.2016

WSUS 3.0 SP2, die bei SBS 2011 zum Einsatz kommen, befindet sich z.Z. in der erweiterten Supportphase. Aktuell ist WSUS 4.0, die aber mind. einen Windows Server 2012 vorraussetzen. WSUS 3.0 SP2 wiederrum unterstüzt Windows 10 nicht vollständig, oder wie Microsoft so schön sagt: "Technically, it can provide minimal Windows 10 update support (i.e., sync and distribute security updates), but the experience is less than ideal".

 

Microsoft empfiehlt:

Möchte man Drittsoftware ebenfalls pflegen und automatisch updaten, so solle man einen Windows Server 2012 oder neuer in seine Infrastruktur mit aufnehmen und darauf WSUS 4.0 nutzen.

Sollte man dieses Feature nicht benötigen, so soll man mittels Gruppenrichtlinie "Windows Update für Business" die Windows 10 Updates entsprechend verteilen lassen ("configuring your Group Policy settings to let Windows Update for Business manage your Windows 10 updates instead")

 

Den kompletten Beitrag finden Sie im WSUS Product Team Blog unter dem Beitrag For those on WSUS 3.0 SP2 (or SBS 2011).

 

 

 

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren:



Zurück

^TOP^