News

Telekom stellt Banking Dienste ein


Veröffentlicht von MOS-Computer GbR am 08.04.2013

Wie die Telekom in einem Rundschreiben bekannt gab, stellt sie ihre Banking Dienste zum 03.06.2013 ein! T-Online Banking wird ab diesem Zeitpunkt nicht mehr nutzbar sein.

Die Telekom empfiehlt den Umstieg auf das Programm Online-Banking+ des Partners Buhl Data Service GmbH. In diesem können die Daten von T-Online Banking importiert werden.

Zum Bezug dieses Programm, müssen Sie dem Link in der Rundmail folgen, der Sie dann auf Seite "WISO Mein Geld - jetzt umsteigen" führt. Dort können Sie dann eine kostenlose Version (für Telekom Kunden) von Online-Banking+ anfordern!


Gehen Sie wie folgt vor:

 

Nachtrag:

In den Nutzungsbestimmungen von Online-Banking+ ist zu lesen, dass die Lizenz 365 Tage ab Tag der Installation gültig ist. Somit ist damit zu rechnen, dass jährlich ein kostenpflichtiges Update erworben werden muss!

 

Im Telekom Banking Forum wurden zwischenzeitlich einige Alternativen zu Online-Banking+ genannt, wovon drei besonders interessant sein dürften:

 

Nachtrag 16.09.2013:

Die Akademische Arbeitsgemeinschaft scheint seit wenigen Wochen das Programm Homebanking 2013 nicht mehr anzubieten. Im Forum ist allerdings zu lesen, dass "in Kürze" ein neues Programm (Nachfolger) erscheinen wird, das dann auch SEPA unterstüzt.

 

 

Nachtrag 20.11.2013:

Heute informierte die Akademische Arbeitsgemeinschaft über den Nachfolger von Homebanking 2013. Statt einen eigenen Nachfolger zu programmieren, setzt man nun auf Starmoney 9.0, das als vergünstigtes Upgrade für 19.95 Euro (im jederzeit kündbaren Abo) erwerben kann. Sollte man dies nicht wünschen, läuft das Abo für Homebanking 2013 hiermit aus.

Immerhin verspricht die Mail: "Die Datenübernahme aus Geldtipps Homebanking ist in wenigen Schritten samt Historie erledigt."

In einem Beitrag im Forum vom 04.10.2013 war man sich im Bezug auf die Datenübernahme allerdings noch nicht so sicher. Bleibt daher zu hoffen, dass Starmoney 9.0 tatsächlich eine Importroutine für die komplette Übernahme mitbringt.

Oder man zieht einen Strich und fängt mit einem anderen Programm von vorne an.

 

 

 

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren:



Zurück

^TOP^