News

Acronis und Exchange 2010


Veröffentlicht von MOS-Computer GbR am 25.07.2012

Entgegen der Ankündigung des Acronis Supports vom letzten Jahr, wird es nun wohl doch keine Standalone Version von "Acronis for Exchange" mehr geben (ohne Gewähr!).

Stattdessen wird die Sicherung von Exchange (die nun auch endlich die Version 2010 umfasst!) in das demnächst kommende Produkt "Acronis Backup + Recovery 11.5" (ABR 11.5) integriert.

Somit ist es nun dann auch endlich mit einem Acronis Produkt möglich, gezielt Exchange 2010 Datenbanken zu sichern und wiederherzustellen. Dabei können die Datenbank(en) von einzelnen Servern, oder kompletten Clustern mit unterschiedlichen Methoden gesichert werden. Ein Rückspielen ist entweder als Ganzes, oder auf Postfachebene möglich. Auch können die Daten in eine PST Datei exportiert und somit direkt in ein Oultook eingebunden werden. Unterstüzt wird dabei sowohl das alte, als auch das neue PST Format.

Die Verwaltung findet komplett über die Managementkonsole statt, in die sich die Exchangesicherung nahtlos integriert.

 

Noch eine Anmerkung am Rande:

Mit ABR 11.5 wird es auch endlich möglich sein, gezielt einzelne Dateien von Tape zurück zusichern! Dies war bisher nicht möglich gewesen.

 

Da ABR 11.5 derzeit noch im Beta-Test ist, sicher aber kurz vor RTM befindet, kann sich an der Featureliste natürlich noch das ein oder andere ändern.

 

 

Update 06.09.2012:

Entgegen der ursprünglichen Annahme, wird es "Acronis for Exchange" auch weiterhin als Einzelprodukt geben.

 

 

 

Verwandte Themen:

 



Zurück

^TOP^